“Bilder im Kopf. Ikonen der Zeitgeschichte.”

“Bilder im Kopf. Ikonen der Zeitgeschichte.”

Sonderausstellung im Haus der Geschichte in Bonn

Aus der Bilderflut des 20. und 21. Jahrhunderts haben sich einzelne Bilder herausgelöst, die unmittelbar als „Bilder im Kopf“ entstehen: das Hissen der Sowjetflagge auf dem Reichstag 1945, der „Sprung in die Freiheit“ des DDR-Polizisten über den Stacheldraht oder der Kniefall von Willy Brandt in Warschau. Diese Bildikonen haben sich als Schlüsselbilder in das kollektive Gedächtnis der Deutschen eingebrannt und prägen das Geschichtsbewusstsein der Nation.

Weiterlesen

COORDINATION hat für die Ausstellung eine abwechslungsreiche Ausstellungslandschaft im Haus der Geschichte in Bonn geschaffen. Neben dem Parcours der historischen Fotoikonen auf großformatigen Leuchtkästen ist der zentrale Raum das “Pressebüro”, welches durch facettierte Fotowände und Medienstationen der gesamten Bandbreite der Bildverwendung und Bildverwertung in der heutigen Medienlandschaft nachspürt.

Fakten
Auftraggeber Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
Auftrag Idee, Konzeption, Gestaltung und Planung der Ausstellungsarchitektur und des Grafikdesigns
Entwurf Jochen Gringmuth
Team Christian Skeide, Natalie Ziesemer
Fotos COORDINATION
Office Coordination